Herzlich willkommen

'Meine' Nachrichten bei Twitter


Eigene Beiträge bei MDR Aktuell

Deutlich mehr Sicherheitsprobleme mit Android

Datensicherheitsexperten haben seit Jahresbeginn deutlich mehr Schwachstellen beim Smartphone-Betriebssystem Android registriert als noch vor einem Jahr. Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam hat in diesem Jahr bereits 350 neue Sicherheitslücken registriert. Das sind doppelt so viele wie im ganzen Jahr 2015. Im Gespräch mit Moderatorin Stefanie Markert erklärte ich bei MDR Aktuell was genau passiert ist.

Ein Dresdner Professor will mit Computern auf Augenhöhe kommunizieren

Markus Krötzsch

Markus Krötzsch

In den Star-Trek-Filmen kann der Kapitän des Raumschiffs Enterprise direkt mit dem Computer sprechen, dieser versteht, wertet aus und antwortet. Das ist noch alles Zukunft, denn die Kommunikation
zwischen Mensch und Computer funktioniert noch nicht auf Augenhöhe. In Dresden gibt es nun seit einigen Wochen einen Professor, der das ändern und Unmögliches zum Möglichen machen möchte. Für MDR Aktuell sprach ich mit ihm.
(mehr …)

Weitere Beiträge

Alle meine Beiträge können Sie hier nachhören und -lesen.
Zeitraffer

Zeitraffer – Die Welt in aller Kürze

Wenn ein Tag, eine Stunde oder auch nur eine Viertelstunde auf 30 Sekunden zusammengeschoben wird, entstehen Zeitrafferfilme. Gebäude, Berge und Pflanzen bleiben konstant – Menschen, Tiere, Fahrzeuge und Wolken eilen durch das Bild. Es sind ganz besondere Erinnerungen, die ich so eingefangen habe.

Über den Dächern von Halle

Von den Hausmannstürmen der Marktkirche in Halle hat man den besten Blick auf die Stadt. Ich habe es heute einmal mehr genossen.
(mehr …)

Alle Zeitraffer-Videos finden Sie hier.

Aktuelle Fotos

Mehr Fotos können Sie hier sehen.

Flucht und Vertreibung
Live-Gespräch aus Slavonski Brod/Kroatien

Live-Gespräch aus Slavonski Brod/Kroatien

Beruflich bedingt begegnete ich insbesondere in diesem Jahr vielen Flüchtlingen. Dabei sind bei mir bleibende Eindrücke entstanden. Die meisten der Flüchtlinge, mit denen ich sprach, sind wirklich Menschen, die Hilfe brauchen. Die meisten wurden aus ihrer Heimat mit oftmals tödlicher Gewalt vertrieben. Doch nun begegnet ihnen in Europa nicht nur Angst, sondern regelrechter Hass. Warum? Nur weil ihre Kultur anders ist? Oder weil Europa – weil Deutschland – seinen Wohlstand nicht teilen möchte? Ein paar meiner Eindrücke möchte ich hier (http://flucht.michael-voss.eu) wiedergeben.
Berufliches

Mein eigener Lieblingsversprecher: Wie spricht man „CryptXXX“ aus?

Wenn ich im Studio denke „Niemand hört zu“ und dabei meine Beiträge produziere, gibt es ab und zu geniale Versprecher. Doch das hier ist echt die Krönung. Ich habe alles im Original stehen lassen, lediglich die Teile hinausgeschnitten, die fehlerfrei waren. Was herauskam, ist einfach toll.
(mehr …)

Prüfe deine Quellen
QuellenCheck
In der derzeit sehr aufgeheizten Diskussion über die Flüchtlingsproblematik werden sehr viele Falschmeldungen verbreitet. Deshalb ist es wichtig, Texte, Nachrichten, Meldungen u.ä. genau zu überprüfen. Auf einer Homepage habe ich dazu journalistisches Handwerkzeug zusammengepackt. Mehr dazu ist unter QuellenCheck.de zu finden.

Radiobeitrag

Die Kollegen von MDR INFO habe einen Beitrag über QuellenCheck produziert, Autor ist Uwe Jahn und alles lässt sich hier nachhören.

Urlaubserinnerungen

Schiffsfahrt auf dem Atlantik

Einer der Höhepunkte meines Teneriffa-Aufenthaltes 2016 war, das erste Mal Wale in der Natur sehen zu können. Dieses Video zeigt die schönsten Szenen davon.

Mehr Videos gibt es übrigens hier.

Aktuelles Video

Von Halle nach Leipzig (360-Grad-Zeitraffer)

Von Halle nach Leipzig in 44 Sekunden – dieser Zeitrafferfilm macht es möglich. Außerdem lässt sich der Bildausschnitt frei wählen: 360 Grad nach links, recht, oben und unten sind aufgezeichnet. Bei mobilen Geräten funktioniert das durch die Bewegung des Bildschirms. Auf dem Laptop oder PC bitte die Maus und den Cursor nutzen.

Weitere Videos gibt es hier.
Ich bin Christ
Ich glaube an Jesus Christus. Und deshalb sage ich nicht nur „Ich bin Christ“, sondern betreibe auch das Internetangebot www.ich-bin-christ.de.

Das folgende Video erzählt in drei Minuten etwas darüber, was das für mich bedeutet.