Anfang

Wie geht es weiter mit Deutschland? Wer genau wird uns regieren? Was erwartet uns? Vielen Fragen, die uns derzeit bewegen. Einen Überblick über die Berichterstattung in diversen Medien gibt es hier.

Aktuelles

Aktualitäten bestimmen mein Leben, nicht nur im Beruf. Ich weiß einfach gern, was los ist. Und ich gebe das weiter.

Das Foto oben entstand, als ich aus dem Auswärtigen Amt in Berlin vom Besuch des britischen Außenministers Johnson berichtete.

Nachrichten von MDR Aktuell

Weitere Themen

Venezuela – Im Chávez-Land

“Hier wird nicht schlecht über Chavéz gesprochen”, steht auf Mauern in einem Viertel von Caracas geschrieben. Vor allem seit der Krise wird der ehemalige Staatspräsident in Teilen Venezuelas zur Ikone verklärt.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Streit um Wahltermin in Venezuela

Die Organisation Amerikanischer Staaten hat Venezuela zur Absage der umstrittenen Präsidentenwahl am 22. April aufgerufen. Unterstützung erhält sie auch von der nationalen Wahlbehörde.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

“Aktuelles” weiterlesen

Regierungsbildung in Deutschland und der SPD-Absturz

Über viele Monate wurde die Politik in Deutschland davon bestimmt, was die Parteien nicht wollten. Die SPD lehnte nach der Bundestagswahl vom 24. September 2017 grundsätzlich ab in die Regierung zu gehen. Die FDP entschied sich in der Nacht vom 19. auf den 20. November 2017, dass Nicht-Regieren besser sei, als Falsch-Regieren. Und mit der AfD zusammen will niemand regieren. Dann sprachen Union und SPD doch miteinander – beide bilden ja die geschäftsführende Bundesregierung. Nach ersten Sondierungsgesprächen und heftigen parteiinternen Diskussionen entschied am 21. Januar 2018 ein SPD-Sonderparteitag mit der Union Koalitionsverhandlungen aufzunehmen. Und am 07. Februar 2018 kam dann ein Koalitionsvertrag heraus, über den nun noch die SPD-Mitglieder abstimmen dürfen. SPD-Vorsitzender Martin Schulz stolperte u.a. darüber, dass er bekannt gab, Außenminister zu werden, obwohl er am Wahltag gesagt hatte, niemals unter Bundeskanzlerin Angela Merkel in ein Kabinett einzutreten. Am 13. Februar 2018 trat er zurück. Die SPD stürzt bei Meinungsumfragen seit Wochen immer weiter ab.

Hier ein Überblick über das aktuelle Geschehen.

Kramp-Karrenbauer: “Ich bin strikt gegen einen Rechtsruck”

Wohin steuert die CDU? Im SPIEGEL weist Annegret Kramp-Karrenbauer Rufe nach einem Rechtskurs zurück. Bei der Neuausrichtung der Partei will die künftige Generalsekretärin Konflikte mit Angela Merkel nicht scheuen.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Scharping warnt vor “lebensgefährlichem” Nein zur GroKo

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Rudolf Scharping wirbt für die Zustimmung seiner Genossen zum Koalitionsvertrag mit der Union. Die sei entscheidend für das Überleben der Partei. Seit Dienstag läuft in der SPD der Mitgliederentscheid über einen Eintritt der Partei in eine neue Große Koalition.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Sigmar Gabriel: Halte nichts davon, um politische Ämter «zu kämpfen»

Der geschäftsführende deutsche Aussenminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht seiner politischen Zukunft nach eigener Darstellung gelassen entgegen. Er halte nichts davon, «um Ämter ‹zu kämpfen› und sich daran zu klammern», sagte er der «Braunschweiger Zeitung» (Donnerstag).
(mehr und Informationen zur Quelle)

“Regierungsbildung in Deutschland und der SPD-Absturz” weiterlesen

Jerusalem – eine Stadt im Brennpunkt der Religionen

Im September 2016 besuchte ich erstmals Jerusalem. Eine faszinierende Stadt, an der in jeder Ecke Geschichte zu entdecken ist. Für mich war es auch überwältigend immer wieder Orte zu entdecken, die in der Bibel erwähnt sind. Jerusalem zeigt aber auch deutlich, wie problematisch das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen und Religionen ist. Und die Stadt zeigt auch, wie schnell aus kleinen Konflikten große Kriege entstehen können. Als Christ bete ich dafür, dass die jüngsten Entwicklungen nicht zu weiterer tödlichen Gewalt führen. Als Christ und Bibel-Leser weiß ich aber auch, dass Jerusalem Hauptstadt des jüdischen Volkes ist.

Hier versuche ich, die Situation ein wenig zusammenzufassen – mit Nachrichten aus unterschiedlichen Redaktionen und Ländern.

US-Botschaft ab Mitte Mai in Jerusalem

Die USA wollen ihre diplomatische Vertretung in Israel zu einem symbolträchtigen Termin von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Das bestätigte ein Ministeriumssprecher. Im Mai feiert Israel sein 70-jähriges Bestehen.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Trump bezweifelt Friedenswillen von Israel und Palästinensern

Donald Trump gilt eigentlich als Israel-Freund. Doch nun hat er das Land in einem Interview kritisiert – und eine Nahost-Friedenslösung gefordert.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Netanjahu und Putin beraten über Lage in Nahost

Der israelische Premier und der russische Präsident kommen regelmäßig zum Austausch zusammen. Dieses Mal haben sich die beiden einen besonderen Ort ausgesucht.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Lage

Hintergrund und Historie

Drei Religionen, zwei Staaten, keine Lösung

Jerusalem – warum ist die Stadt für Israelis und Palästinenser so wichtig? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Quelle: Spiegel online
(mehr)

“Jerusalem – eine Stadt im Brennpunkt der Religionen” weiterlesen

Digital

Ein Hobby habe ich zum Beruf machen können. Für MDR Aktuell (vormals: MDR INFO) bin ich unterwegs, um aus der “digitalen Welt” zu berichten. Die Grenzen zwischen Beruf und Freizeit sind in dem Bereich also sehr fließend. Natürlich schaue ich auch darauf, worüber die Kollegen berichten.

Hacker-Beute: In dieser Datenbank sollte Ihr Passwort nicht auftauchen

Ein Sicherheitsexperte hat 500 Millionen Kennwörter gesammelt, die bei Datenlecks und Hacker-Angriffen erbeutet wurden. Alle diese Passwörter gelten als unsicher – und sollten daher auf keinen Fall genutzt werden.
Quelle: Spiegel online
(mehr)

Deutsche Telekom: Rekordinvestitionen führen zu Plus bei Umsatz und Gewinn

Für die Deutsche Telekom hat sich das Jahr 2017 zumindest aus geschäftlicher Perspektive gelohnt. Der Konzern verzeichnete einen wachsenden Umsatz und Konzernüberschuss. Verantwortlich dafür sind die Investitionen in die Netze, die neue Kunden anlockten.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Ein Spiel macht jeden zum Fake-News-Mogul

Wie funktionieren Fake News und welche Tricks nutzen ihre Autoren? Darüber wollen Forscher der University of Cambridge und Medienexperten mit einem Web-Game aufklären. Der Spieler wird dabei selbst zum Autor von Falschmeldungen und Verschwörungstheorien.
(mehr und Informationen zur Quelle)

“Digital” weiterlesen